Zutrittskontrollsystem TALAS.Access

Individuelle Funktionalität. Skalier- und erweiterbar, auch über Remote.

Das Zutrittskontrollsystem TALAS.Access wird über den Systembus mit dem CPL200-System verbunden.

Die Konfiguration erfolgt über die Leitstelle TALAS.

Vor Ort wird das Basismodul TALAS.Access benötigt, welches mit der CPL V3 vernetzt wird. Die Empfangsantenne ist standardmäßig im Basisgehäuse enthalten, kann aber auch extern angeschlossen werden.

Die Funktionalität kann jederzeit durch ein Softwareupdate über Remotezugang (über CPL V3) angepasst werden.

Sehr gerne beraten wir Sie über die vielfältigen Möglichkeiten.

Eine wesentliche Grundfunktion ist eine „OK-Funktion“. TALAS.Access wird häufig in unbemannten Gebäuden/Stationen eingesetzt, in denen wichtige technische Anlagen betrieben und überwacht werden. Somit sind auch regelmässig Techniker vor Ort die an den Anlagen arbeiten oder diese warten. Um sicherzustellen, dass vor Ort alles „OK“ ist und keine Hilfe benötigt wird, ist eine regelmässige Anmeldung erforderlich. Die Person vor Ort wird rechtzeitig darauf hingewiesen, sich erneut anzumelden.

Leitstelle TALAS

Übersichtlich, wirtschaftlich und investitionsschützend

TALAS ist ideal für den Einsatz als Zentrale für Störmelde- und Fernwirksysteme geeignet. Über standardisierte Schnittstellen wie OPC, IEC60870 und SNMP (v2/v3) besteht ein ein hoher Integrationsgrad.

Es bietet:

  • Visualisierung über Internet-Standards
  • Intelligentes Meldungsfenster
  • Alarm-Management
  • standfeste und erprobte Ausführung
  • Unterstützung von standardisierten Schnittstellen
  • SQL-Datenbank
Bild TALAS - Meldungsgruppen