Kabelüberwachungssystem KÜ605

Überwachung von Kommunikationskabeln (CU und LWL)

Intelligente Überwachung und Früherkennung von Fehlern auf Fernmeldekabeln zur Steigerung der Betriebssicherheit und der Verfügbarkeit kabelgebundener Dienste.

Die Kabelüberwachung KÜ605-µC misst den Isolationswiderstand (0 bis 200MOhm) und überwacht so das Kabel auf Isolationsfehler, Aderbruch und Erdschluss. Zusätzlich wird zyklisch der Schleifenwiderstand (0 bis 50kOhm) erfasst.

Die Glasfaserüberwachung KÜ605-µF überwacht die Dämpfung von Glasfasern (0 bis 50dB). Eine Überschreitung eines eingestellten Dämpfungswertes führt ebenso zu einem Alarm, wie ein festgestellter Faserbruch.

  • Beide Geräte sind steckerkompatibel
  • Alarme und Messwerte über Systembus an CPL V3
  • zusätzliche Relaisausgänge für Alarme

Das Kabelüberwachungssystem KÜ605 kann als Standalone-Anlage betrieben werden. Zusammen mit der CPL V3 steht ein Webserver für die Konfiguration und Visualisierung der Kabelüberwachungen zur Verfügung.

Mit der Leitstelle TALAS ergibt sich dann ein leistungsfähiges Kabelüberwachungssystem inklusive Alarm-Management und grafischer animierter Streckendarstellung.

Leitstelle TALAS

Übersichtlich, wirtschaftlich und investitionsschützend

TALAS ist zusammen mit dem Kabelüberwachungssystem KÜ605, das ideale Management-System. Über standardisierte Schnittstellen wie OPC, IEC60870 und SNMP (v2/v3) besteht ein ein hoher Integrationsgrad.

Es bietet:

  • Visualisierung über Internet-Standards
  • Intelligentes Meldungsfenster
  • Alarm-Management
  • standfeste und erprobte Ausführung
  • Unterstützung von standardisierten Schnittstellen
  • SQL-Datenbank
21 Kü Detailsseite Trend

Erweiterungen und Ausbaustufen

webserver-cpl-v3-5x5
Die CPL V3 beinhaltet einen integrierten Webserver und eine Soft-SPS (Codesys). Über den Webserver können die angeschlossenen Kabelüberwachungen und Glasfaserüberwachungen konfiguriert und visualisiert werden. Neben den aktuellen Messwerten können auch Tages- und Monatskurven angezeigt werden. Die Daten werden auf der internen Speicherkarte der CPL V3 abgelegt und können über FTP für weitere Auswertungen und Bearbeitungen heruntergeladen werden,

Wandgehäuse
Mit dem Erweiterungsmodul KÜ-KK können 10 Kabel mit einer KÜ605.µC überwacht werden. Dazu wird zyklisch zwischen den bis zu 10 angeschlossenen Kabeln umgeschaltet und dann gemessen. Die Alarme und Messwerte überträgt die KÜ-KK über den Systembus zur CPL V3.

kabelklau-01Auch spannungsführende Leitungen können überwacht werden. Zum Schutz vor Kabelklau bieten wir ein System an, welches über die Powerline-Kommunikation einen Diebstahl erkennt und dann u.a. über Ethernet / GPRS / GSM meldet. Solle dieses Thema von Interesse sein, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir informieren Sie gerne.

Anwendungsbeispiele: Versorgungsleitungen in Autobahnbrücken oder für Schwimmbagger.

kvz01Das Kabelüberwachungssystem KÜ605-µC kann erdverlegte Kabel bis zu 80km überwachen. Oft führen diese Kabel durch KVZs (Kabelverzweiger). Wir bieten hier eine zusätzliche Überwachung der KVZs an, wie z.B. „Tür geöffnet“ oder „umgefallen“. Letzteres ist für KVZs wichtig, die entlang von Straßen stehen und durch Unfall beschädigt oder umgefahren werden können.